postheadericon Würden Sie der Finanzbranche Ihr Vertrauen schenken?

Die Finanzbranche kann sich seit der Finanzkrise keiner großen Beliebtheit erfreuen. Ist das nur eine zeitlich begrenzte Erscheinung oder ist das ein dauerhaftes Problem. Vor der Finanzkrise war der Finanzsektor ein vielleicht nicht sehr angesehener, jedoch ein respektierter Sektor. Zur Zeit, ist dieser Sektor jedoch der Buhmann. Die Assoziationen die man mit dem Finanzsektor hat, sind überwiegend negativ. Der Stand des ehrwürdigen Kaufmanns, den es zur Zeit der Hanse noch gab, ist leider verloren gegangen.

Viele sind der Ansicht, dass der Finanzsektor einen neuen Anstrich braucht, eine Komplett-Sanierung. Eine, die zeigt, dass sie wirklich die Interessen der (Klein-)Kunden im Auge hat. Eine die zeigt, dass sie noch Passion hat, dass es den Stand des ehrwürdigen Kaufmanns noch gibt. Wenn es in einer so fundamentalen und tragenden Branche, welche unvorstellbare Summen verwaltet und kontrolliert, keine Ethik oder Werte gibt, kann das ja nur in die Hose gehen. Es kann einfach nicht sein, dass einer der zwei Vorstandsvorsitzenden von Deutschlands größter Bank in aktuellen Ermittlungen der Staatsanwaltschaft verwickelt ist. Da hört sich das Versprechen, das die beiden Vorstandsvorsitzenden, zu beginn ihrer Amtszeit gemacht haben, dass sie der Bank einen neuen Anstrich verpassen wollen, auch nicht mehr wirklich glaubwürdig an.

Doch was ist notwenig, damit wir ihnen wieder Vertrauen? Vertrauen ist eine Vorleistung, die erbracht werden muss. Wenn diese zu erbringende Vorleistung nicht wertgeschätzt wird, wenn es zum Vertrauensbruch kommt, so ist es extrem schwierig, Vertrauen wieder zu gewinnen. Ein jeder macht im Laufe seines Leben solche Erfahrungen und weiß auch, wie schwer es ist, der anderen Partei – sei es ein Freund, der Ehepartner oder das bevorzugte Unternehmen – wieder Vertrauen zu schenken. Es ist eine tolle Formulierung “Wir schenken jemanden unser Vertrauen.” Er hat es sich nicht verdient oder erworben. Es ist etwas, das mir gehört. Ich besitze die alleinige Entscheidungsmacht darüber, wem ich es schenke.
Also, unter welchen Bedingungen (wann) sind wir bereit, der Finanzbranche wieder unser Vertrauen zu schenken?

Kommentieren

22 Abfragen. 0,169 Sekunden.