postheadericon Apple mit Dividende

In den letzten Jahren waren die Apple Aktionäre nicht gerade verwöhnt worden, zumindest nicht über Ausschüttungen. Der Kurs der Aktie war ja regelrecht explodiert. Steve Jobs war immer stets gegen Dividendenzahlungen. Wahrscheinlich wusste er wofür er das Geld besser einsetzen konnte. Und der Erfolg gibt ihm posthum auch recht. Andererseits ist Apple nun in einer hervorragenden Lage und kann es sich leisten auch mal an seine Aktionäre zu denken. So will auf jeden Fall der neue Apple-Chef Tim Cook nun erstmals seit dem Jahr 1995 den Aktionären eine Dividende zahlen. Die Ausschüttung soll 2,65 Dollar betragen.

Aktienrückkauf
Weiterhin will Apple angeblich auch Aktien zurück kaufen. Hier sind zehn Milliarden Dollar im Gespräch. Ob das nur Gerüchte sind wird man sehen. Denn beim aktuellen Applekurs ist das ein teures Unterfangen, schafft aber sicher weiteres Vertrauen in die Marke Apple und wird weiter den Kurs der Aktie treiben. Bei Reserven und Sicherheiten von knapp 100 Md. Dollar kann man sich das aber leisten. Apple ist mit 545 Mrd. Dollar das wertvollste Unternehmen an der Börse.

Kommentieren

22 Abfragen. 0,165 Sekunden.